Nutzen Sie austriaforlife.at mit Ihrer Zustimmung zur Verwendung von Cookies für Webanalyse und personalisierte Werbemaßnahmen. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.
A4L Logo

UNTERSTÜTZER & PARTNER

SPENDENPARTNER

A1 LogoORF LogoKronen Zeitung Logo

Thomas Arnoldner, CEO A1 Telekom Austria Group

Chief Executive Officer, A1 Telekom Austria Group

Keyvisual Ring

“Spätestens seit 2020 wissen wir auch hier in Österreich, wie schnell und umfassend sich unser bis dato „normales Leben“ ändern kann. Für manche gerät das Leben leider sprichwörtlich aus den Fugen. Besonders für die Schwächsten und Schutzbedürftigsten in unserer Gesellschaft kann eine solche dramatische und drastische Veränderung existenzbedrohend sein.  Als einer der Leitbetriebe in Österreich nimmt A1 seit jeher seine soziale Verantwortung wahr. Wir helfen rasch und stellen sehr gerne unser Knowhow in den Dienst der guten Sache. Das gesamte A1 Team setzt alle Hebel in Bewegung, wenn es gilt Not zu lindern. Daher sind wir auch dieses Jahr wieder sehr gerne Partner von „Austria 4 Life“ und helfen mit unserem Call Center Management mit, Not zu lindern und Hoffnung zu schenken. Denn gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen gehört zur DNA von A1.“

A1 übernimmt mit konkreten Zielen aktiv Verantwortung für Mensch, Gesellschaft und Umwelt. Diese Nachhaltigkeitsinitiativen sind nun auch in der Unternehmensstrategie unter dem Motto „Empowering a sustainable future“ integriert. Damit ist das Thema noch stärker in den Fokus gerückt. Zudem integriert A1 gesellschaftlich relevante und Umweltbelange auch in das Kerngeschäft.

Stefanie Groiss-Horowitz, ORF Programmdirektorin

ORF-PROGRAMMDIREKTORIN

Stefanie Groiss-HorowitzKeyvisual Ring

„Für den ORF als Rundfunk der Gesellschaft ist das Engagement für Solidarität und Mitmenschlichkeit zentraler Bestandteil seines Selbstverständnisses. Wir sind stolz auf Initiativen wie „LICHT INS DUNKEL“, „NACHBAR IN NOT“ und „Österreich hilft Österreich“ die wir gemeinsam mit unseren Partnern gestalten.“ Und weiter: „Es freut mich, dass Gery Keszler mit der Benefiz-Aktion „Austria for Life“ ein farbenfrohes Zeichen für die Menschlichkeit setzt, dem wir mit unserer Live-Übertragung die größte Bühne des Landes bieten.“ 

Die ORF-Aktionen „LICHT INS DUNKEL“ und „NACHBAR IN NOT“ zeigen schon lange, dassÖsterreich solidarisch ist, wenn es darauf ankommt. 2020 hat der ORF gemeinsam mit Österreichs führenden Hilfsorganisationen Caritas, Diakonie, Hilfswerk, RotesKreuz, Samariterbund und Volkshilfe die Initiative „Österreich hilft Österreich“ ins Leben gerufen. Somit startete der ORF seine dritte„Hilfsmarke“, um Bewusstsein zu schaffen und Hilfe für jene Organisationen zusichern, die vor Ort und direkt helfen – in der Corona-Krise, aber auch in künftigen inländischen Krisen- und Katastrophenzeiten.

Gerhard Valeskini, Geschäftsführer Krone-Verlag Gesellschaft m. b. H.

Geschäftsführer Kronen Zeitung

Gerhard ValeskiniKeyvisual Ring

"Die gegenwärtigen Herausforderungen an uns als Gesellschaft sind groß und vielfältig. Wir wollen mit unserer neuerlichen Unterstützung für AUSTRIA FOR LIFE das Bewusstsein stärken, dass gerade wir Österreicherinnen und Österreicher in der Geschichte dieses Landes oft bewiesen haben, Krisen durch Zusammenhalt zu bewältigen. Damit wir alle zuversichtlich in die Zukunft unseres Landes blicken können, ist es besonders wichtig Kinder, Jugendliche und Ihre Familien in diesen herausfordernden Zeiten zu unterstützen, zu begleiten und zu fördern: der Spendenschwerpunkt von AUSTRIA FOR LIFE hat sich genau dies heuer zum Ziel gesetzt."

Die Kronen Zeitung nutzt ihre enorme Reichweite und Nähe zu den Menschen dazu, zu mobilisieren, gemeinsam an einem Strang zu ziehen. Der Slogan „Die Krone und ich“, der bereits vor der Krise für ein Verständnis von Solidarität und Gemeinsamkeit stand, zeigt nun noch stärker, wie wichtig Zusammenhalt ist. Die AUSTRIA FOR LIFE Fundraisingkampagne wird von alle Krone Medien unterstützt. Die Benefizshow wird von krone.tv live übertragen.